Protestantische Kindertagesstätte Hornbach

Gesunde Ernährung im Kindergarten

 

Uns ist eine gesunde Ernährung der Kinder wichtig.

 

Aus diesem Grund möchten wir Sie bitten Ihren Kindern keine Muffins, Donuts, Schokohörnchen, Pizzabrötchen, Joghurtdrinks o.ä. mitzugeben. Bitte denken Sie auch daran, dass wir in der Kita Tee und Sprudel zur Verfügung stellen. Geben Sie deshalb ihren Kindern keine Getränke mit (Ausnahme bilden dabei die Mäusekinder).

Wir ziehen es vor, dass die Kinder Käse- oder Wurstbrote o.ä. sowie Obst und Gemüse essen.

Wir bieten den Kindern täglich Obst und Gemüse an. Dieses wird dann in Stücke geschnitten und den Kindern als Alternative oder zur Ergänzung, zu ihrem täglich mitgebrachten Frühstück aus dem Rucksack, angeboten.

 

 

Mittagessen

 

Durchgehend betreute Kinder nehmen am warmen Mittagessen teil. Dieses wird uns täglich von der SWA, Saarpfalz Werkstatt für angepasste Arbeit gem. GmbH (Einrichtung der Lebenshilfe), geliefert und kostet 3,30 €) pro Mahlzeit. Der monatliche Essensbeitrag wird am Anfang des Monats jeweils 12 Monate im Jahr pauschal per Lastschrift abgebucht.

 

Können sich Eltern den monatlichen Pauschal-Essensbeitrag nicht leisten, kann auf Anfrage bei der Kitaleitung ein Zuschuss (zur Zahlung des Essensgeldes) beantragt werden. Die Eltern wählen zwischen einem vollem oder halben Monats-Pauschalbeitrag.(30,00 € bzw. 56,00 €)

 

Im Allgemeinen ist es möglich beim täglichen Bestellen des Mittagessens Allergien, Unverträglichkeiten oder sonstige Ernährungswünsche zu berücksichtigen. Bei speziellen Wünschen sprechen wir uns mit dem Essenslieferanten und den Eltern ab.

 

Bei uns essen die Kinder in vier Gruppen: bis zu 13 Krippenkinder (und, je nach Kapazität, auch Kinder, die gerade in die Regelgruppe umgewöhnt werden) essen um 11.30 Uhr in der Mäusegruppe, um 12.00 Uhr die Regelkinder in ihrer jeweiligen Gruppe und die ältesten Kinder, die „großen Esser“ sind im Speiseraum.

 

Das Essen für die Krippenkinder kann von uns alters- und bedürfnisgerecht bestellt werden.

 

Uns ist es wichtig, die Kinder an einen respektvollen Umgang mit dem Essen heranzuführen. Aus diesem Grund sollen die Kinder möglichst von allen Speisen probieren. Daher verteilen wir mehrmals kleine Portionen an die einzelnen Kinder bzw. die „Großen Esser“ portionieren ihr Essen selbst.